Schweizerischer Hebammenverband Sektion Zentralschweiz

Der Schweizerische Hebammenverband vertritt die Interessen der Hebammen, steht für die hohe Qualität des Angebots der Hebammen und engagiert sich für die Verbesserung der ökonomischen und sozialen Anerkennung des Berufs.

In der Sektion Zentralschweiz sind die Kantone Luzern, Zug, Uri, Ob- und Nidwalden vertreten. 

Pikettentschädigung für freipraktizierende Hebammen im Kanton Luzern

Schweizer Hebammenkongress im KKL in Luzern am 22. und 23.Mai 2019

Jubiläumskongress im Herzen der Schweiz

 

Der Hebammenkongress  findet am 22./23. 5. 2019 im KKL in Luzern statt.

 

Wir freuen uns, alle Hebammen zum Hebammenkongress in Luzern einzuladen. Luzern, im Herzen der Schweiz, und das KKL bieten eine wunderbare Ambiente für unseren Kongress!

Nach der Delegiertenversammlung werden wir vom Schiff aus die wunderschöne Sicht auf die Stadt und die Berge geniessen und schon ein erstes Mal auf unser Jubiläum anstossen können! Das Abendessen geniessen wir im Hotel Montana, leicht erhöht, wieder mit wunderbarem Ausblick.

Die Frau, die Hebamme, die Gesellschaft werden im Mittelpunkt sein.

Wir erwarten Referentinnen und Referenten die den Stand der Hebamme heute und in Zukunft beleuchten. Wir werden die neusten Erkenntnisse zu den Themen Einleitung und Gestations-Diabetes erhalten.

Auf vielseitigen Wunsch gibt es den Workshop zur Dammnaht, diesmal auf deutsch und französisch, noch einmal. Viele positive Feedbacks hat dieses Jahr der Workshop «schwierige Gesprächsführung» bekommen, darum wird dieser auch nochmals angeboten. Weiter gibt es die Möglichkeit das Wissen zur Lagerung des Neugeborenen zu vertiefen. Wir planen auch einen Stadtrundgang in Luzern zum Thema Frauen und Hebammen, der als Workshop angeboten wird.

Wir werden den Jahreskongress mit einem festlichen Teil abschliessen und so unser 125-

jähriges Bestehen feiern!

 

Für das OK: Carmen Zimmermann und Karien Näpflin

 

Weitere Infos unter: Hebammenkongress.ch

 

Hebammenkongress am 22./23.Mai 2019

Bitte kontaktiert bei Interesse zur Mitarbeit,

Carmen Zimmermann und Karien Näpflin

Wir brauchen noch viele helfende Hände!!!!

 

Empfehlungen für die Säuglingsernährung vom 21.07.2017